Image

Innovationsreise Kanada

Delegationsreise der IHK Nord
8. bis 14. September 2024

Innovationen und neue Technologien – Inspirationen für norddeutsche Unternehmen

Eine blühende Tech- und Start-up-Industrie und seine Vorreiterrolle in puncto Umsetzung einer ehrgeizigen Vision für zukunftsfähige Lösungen in der Energieversorgung machen Kanada zu einem spannenden Reiseziel. Die Größe und unglaubliche Vielfalt des Landes wirken sich positiv auf die Möglichkeiten deutscher Unternehmen aus, die neue Technologien auf den Markt bringen wollen. Die Regionen Toronto und Vancouver empfehlen sich für Unternehmen aus den Bereichen Energie-, Umwelt- und Informationstechnologie, genauso wie für den Wirtschaftssektor Luft- und Raumfahrt und sprechen damit im Besonderen die norddeutsche Wirtschaft an.

Toronto ist ein Handels-, Vertriebs-, Finanz- und Industriezentrum und leistet mit rund 20% des nationalen BIP den größten Beitrag zur kanadischen Wirtschaft. Es ist das Bank- und Börsenzentrum Kanadas und der wichtigste Groß- und Vertriebspunkt des Landes. Der Reichtum an Rohstoffen und Wasserkraft in Ontario hat Toronto zu einem wichtigen Industriezentrum gemacht. Die Metropolregion Greater Toronto produziert mehr als die Hälfte der in Kanada hergestellten Waren. Auch mit den Bereichen Künstliche Intelligenz sowie Robotik und Automation beschäftigen sich die Unternehmen in der Region.

Vancouver ist als eine der drei größten Metropolregionen Kanadas seit Längerem beeindruckender Innovationshub. Der Standort wirbt im internationalen Ranking mit einer beachtlichen Anzahl an sog. Einhörnern, also Jungunternehmen, die mit mindestens einer Milliarde und mehr am Markt bewertet werden und die Stadt nicht zuletzt deswegen zu einer der dynamischsten Kanadas macht. Als wichtige Hafenstadt hat sich Vancouver sehr erfolgreich von einer vorwiegend ressourcenbasierten zu einer wissensbasierten Wirtschaft entwickelt. Das vielfältige Spektrum reicht dabei von Dienstleistungen, über Finanzwirtschaft, Blockchain/Web3 bis hin zu Landwirtschaftstechnik und IT-Hardware.

Als Silicon Valley of the North gehen lokale Universitäten mit exzellentem Ruf vielversprechende Verbindungen ein, befördern damit den wachsenden Hochtechnologiesektor (Führungsrolle im Bereich Brennstoffzellentechnologie) und sind auch für Unternehmen wie Samsung, IBM oder Netgear idealer Standort für andockende Branchen im Bereich der Softwareentwicklung.  

Wir möchten im Rahmen von Unternehmensbesuchen und durch den Austausch mit lokalen Akteuren Einblicke in das kanadische Ökosystem geben. Unter Federführung der Handelskammer Bremen organisiert die IHK Nord, der Zusammenschluss der dreizehn norddeutschen Industrie- und Handelskammern, dafür eine 

Delegationsreise für norddeutsche Unternehmen

vom 8. bis 14. September 2024 nach Toronto und Vancouver.

Die Delegationsleitung übernimmt der Präsident der Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg, Dr. Bernhard Brons. 

Wenn Sie an der Reise grundsätzlich interessiert sind und in Kürze die offizielle Einladung mit allen notwendigen Informationen zu Programm, Reisedaten und Kosten erhalten möchten, melden Sie sich bis spätestens 15. Januar 2024, auf dieser Seite an. Nur wenn Sie sich zurückgemeldet haben, werden Sie anschließend mit allen notwendigen Details und den Buchungsoptionen versorgt. 

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Das Team der IHK Nord

Wichtige Informationen zur Reiseorganisation

Ziele der Reise

  • Innovations- und Wachstumsbranchen in Kanada erkunden
  • im Rahmen von Unternehmensbesuchen und durch den Austausch mit lokalen Akteuren Kontakte knüpfen und Geschäftsmöglichkeiten identifizieren
  • Detaillierte Einblicke in die Wirtschafts- und Infrastrukturen vor Ort geben sowie kulturelle Anforderungen kennenlernen
  • Vorstellung der Deutschen AHK in Kanada
  • Aufbau von persönlichen Geschäftskontakten

Leistungen und Kosten

  • Planung und Durchführung der Gespräche sowie Standortbesichtigungen unter Berücksichtigung der Geschäftsinteressen der Delegationsteilnehmer vor Ort
  • Lander- und Branchenbriefing im Rahmen eines Vorbereitungstreffens
  • Buchung von Flügen und Übernachtungen werden von einem separaten Reiseveranstalter als direktem Vertragspartner der Teilnehmer übernommen; die Kosten werden separat in Rechnung gestellt
  • Kosten für die Organisation des Reiseprogramms sowie Verbrauchsumlagen für die Verpflegung und für Transfers vor Ort werden von der IHK Nord im Umlageverfahren an die Teilnehmer weiterberechnet.

Ihre Interessensbekundung bis zum 15. Januar 2024

Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.
Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.
Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.
Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.
Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.
Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.
Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.
Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.
Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.

Individuelle Angaben zur Reisebuchung

Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.
Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.
Dieses Feld ist entweder erforderlich oder die Eingabe ist ungültig.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

0

Tage

0

Stunden

0

Minuten

0

Sekunden

Innovationsreise Toronto & Vancouver

 

8. September, 7:00 Uhr - 14. September, 21:00 Uhr (MESZ)

Veranstaltungspartner

Ihre persönlichen Ansprechpartner

Kontakt

google maps

Bitte sprechen Sie bei Fragen Frank Zühlke, stellv. Geschäftsführer bei der IHK Nord e.V., an.

Kontakt

google maps

Bitte sprechen Sie bei Fragen Torsten Grünewald, Stellv. Leiter Geschäftsbereich International, an.

IHK Nord e.V.
Adolphsplatz 1
20457 Hamburg

www.ihk-nord.de